Berliner Festspiele Logo
Stages Unboxed
VR-Theaterperformance

Das HOUSE – ReInventing the Real

von minus.eins

Die computergenerierte Fassade der Kathedrale Notre Dame steht vor einem schwarzen Hintergrund.

Das HOUSE – ReInventing the Real © minus.eins

Leider nicht mehr verfügbar
20.5.2021
19:00:00
Mozilla Hubs
1 h 30 min
In deutscher Sprache

Über diese Produktion

Bereits in den ersten Monaten der Pandemie forschte das Team von minus.eins in Kooperation mit dem Schauspiel Dortmund und der Akademie für Theater und Digitalität am rein digitalen, webbasierten Theatererlebnis im virtuellen Raum. „Das HOUSE – ReInventing the Real“ vereint die Episoden „Das HOUSE 0.1“ und „Das HOUSE 0.2“ und lädt ein zu einer exklusiven Führung durch ein ungewöhnliches Webformat. Wir starten im Dortmunder Zentrum, rund um das Theater Dortmund. Seit zwei Jahren hält ein Shutdown an, das öffentliche Leben ist zum Erliegen gekommen. Nur im Schauspielhaus scheint etwas zu geschehen. Livemusik, eine Art Eröffnungsfeier, jede Menge kruder Gestalten – und dann dieses Gerücht, dass da jemand seit Jahren eine exakte Kopie der Kathedrale Notre Dame auf der Bühne nachbaut. Was geht in dieser digitalen Zwischenwelt vor sich? Was ist hier schon echt, was noch virtuell?

Für die interaktive Teilnahme nutzen Sie am besten einen Desktop-Computer oder Laptop mit stabiler Internetverbindung und den Internetbrowser Google Chrome. Um Störgeräusche oder Rückkopplungen zu vermeiden, bitten wir Sie, ein Headset oder einen Kopfhörer mit Mikrofon zu verwenden. Wenn Sie der Vorstellung lediglich im Stream zuschauen wollen, gelten diese technischen Anforderungen nicht.

Künstlerisches Team

Roman Senkl Regie, Idee, Stückentwicklung
Nils Corte Creative Coder, Technische Leitung
Max Schweder World Building, Sound Programming, Audioreaktive Visuals

Team „Das HOUSE 0.1“

Elisaweta Verprinskaja Bühne
TD Finck von Finckenstein Musik, Geräusch
Friederike Wörner Kostüme
Gloria Schulz Digital Artist
Elisabeth Drache 3D-Design
Matthias Seier Dramaturgie
Péter Sanyó Regieassistenz

Mit

Christian Freund, Frank Genser, Max Ranft, Uwe Schmieder, Anke Zillich

Team „Das HOUSE 0.2“

3D-Design
Nils Gallist, David Seul, Tobias Wüstefeld, Vincenz Neuhaus
Harald Günter Kainer Musik
Armin Luschin Web-Programmierung

Mit

Lisa Schützenberger

„Das HOUSE 0.1“ wurde gefördert von der Kulturstiftung des Bundes. Für „Das HOUSE 0.2“ geht besonderer Dank an das Team der Ars Electronica.


Auszug aus "Cherubim" von Werner Fritsch mit freundlicher Genehmigung des Suhrkamp Verlags.

Berliner Festspiele
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube
Die Berliner Festspiele werden gefördert durch
Die Beauftragte der Regierung für Kultur und Medien
Neu Start Kultur
Das Theatertreffen wird gefördert durch die
Kulturstiftung des Bundes
gefördert von
Die Beauftragte der Regierung für Kultur und Medien
Medienpartner
3Sat