Berliner Festspiele Logo
Stückemarkt
Szenische Lesung

Midnight Movie

von Eve Leigh in der Übersetzung von Henning Bochert

Eve Leigh schaut in die Kamera.

Eve Leigh © Tom Penn

Leider nicht mehr verfügbar
18.5.2021
16:00:00
Livestream aus den Münchner Kammerspielen / Habibi Kiosk
1 h
In deutscher und englischer Sprache und deutscher Gebärdensprache

Über diesen Text

Verfasst als Autofiktionsstück, erzählt Eve Leighs „Midnight Movie“ von einer jungen Frau, die unter chronischen Schmerzen leidet. Ihre schlaflosen Nächte verbringt sie einsam im Internet, wo sie versucht, der Realität Tab für Tab und Story für Story zu entfliehen. Dabei verknüpft die Autorin geschickt Beschreibungen des eigenen Zustands mit Geschichten aus verschiedenen Internetforen. „Midnight Movie“ ist ein Text, der mit großer Sensibilität und Poesie auch die Menschen erreicht, deren physische Abwesenheit im Theater meist nicht hinterfragt wird.

Künstlerisches Team

Verena Regensburger Szenische Einrichtung
Gwendolin Lehnerer Dramaturgie
Anne Laure Jullian de la Fuente Ausstattung
Simon Popp Musik
Franziska Dommasch Dolmetscherin für Deutsche Gebärdensprache

Mit

Kassandra Wedel

Wir danken den Münchner Kammerspielen / Habibi Kiosk für die freundliche Unterstützung bei der Realisierung des Livestreams.

Eve Leigh im filmischen Kurzportrait von Juliette Hüsler

Eve Leigh im Gespräch mit Simon Stephens

Der Playwright’s Podcast des Royal Court Theatre x Stückemarkt-Künstler\*innen. Eine Übernahme besonderer Art. Im Rahmen des Playwright’s Podcasts erscheint eine neue Ausgabe, in der Dramatiker Simon Stephens die diesjährigen Stückemarkt-Künstler\*innen interviewt: fünf neue Folgen mit sechs Autor\*innen.

Berliner Festspiele
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube
Die Berliner Festspiele werden gefördert durch
Die Beauftragte der Regierung für Kultur und Medien
Neu Start Kultur
Das Theatertreffen wird gefördert durch die
Kulturstiftung des Bundes
gefördert von
Die Beauftragte der Regierung für Kultur und Medien
Medienpartner
3Sat